​Follow us on facebook

  • w-facebook

Unser Verein wurde von einer kleinen Familie aus Wachtendonk gegründet, die ein besonders großes Herz für Tiere hat. Im Jahr 2011 retteten sie ihr erstes "Notfellchen". Es war der Wallach Gemmycon. Gemmycon veränderte das Leben der kleinen Familie schlagartig. Adé schöne Fingernägel und saubere Anziehsachen :) Von diesem Tag an war der Reiterhof der Mittelpunkt des Lebens und alles drehte sich um Gemmycon, das beste Pferd der Welt. Schnell kam die kleine Familie zu dem Entschluss das Gemmycon einen Kumpel gebrauchen könnte. So kam der zweite Schützling Sansibar ... Und sie wissen ja wie das ist, das Leid auf dieser Welt ist so unendlich...

Als Gemmycon starb, brach für die Familie eine Welt zusammen. Sein Leben war viel zu kurz und auch nicht lebenswert. Er war ein Tunierpferd und wusste nicht was Liebe oder Familie überhaupt ist. Gemmycon ist der Grund, warum dieser Verein entstanden ist. In seinem Namen möchten wir Fellchen wie ihm zeigen, dass es auch gute Menschen gibt und ihnen eine schöne letzte Zeit ermöglichen. Er hat so viel Platz für andere Tiere gemacht, die einen wunderbaren letzen Sommer hatten oder noch haben werden. Der Verlust sitzt noch immer tief. Aber wenn wir morgens mit einem fröhlichen Wiehern begrüßt wird, wird einem täglich in Erinnerung gerufen wieso man das Ganze auf sich nimmt. Tiere sind so unbeschreiblich dankbar und geben soviel zurück!

 

 

Auch Sansibar hat unter Gemmy's Tod sehr gelitten. Mittlerweile lebt unser Opi Sansibar (23) noch immer auf unserem kleinen Hof an der Nette und tyrannisiert seinen besten Freund Tini und seine vielen kleinen Shettys.

 

Auf Gemmy's Facebookprofil könnt ihr an seinem leider viel zu kurzen Leben teilnehmen.

https://www.facebook.com/Gemmycon-215104561844185/timeline/

 

Sebstverständlich hat auch Sansibar eine eigene Seite

https://www.facebook.com/Sansibar-172073439519831/?fref=ts

Wir über Uns